Mittwoch, 11. Mai 2016

Erdbeertorte mit Kindheitserinnerung


Hallöchen, hallöchen, ich melde mich zurück aus meiner Umzungs-Renovierungspause! Alles hat ganz gut geklappt und im neuen Garten ist auch schon alles auf Sommer getrimmt -ich beobchte schon die Dahlien beim wachsen- und da wird es doch Zeit, mal wieder von mir hören zu lassen.

Extrem gut gelaunt (gerade wird unsere neue Küche eingebaut) und mit vollen Backen schwelge ich in Kindheitsherinnerungen. Warum? Weil ich euch heute ein besonderes Rezept für eine Erdbeertorte mitgebracht habe. Was das mit Kindheitserinnerungen zu tun hat?
Ich habe als Kind unheimlich gerne dieses Ed von Schleck-Eis gegessen und diese Torte kommt dem Geschmack schon ziemlich nah.

Das Tolle daran ist auch: man braucht keine exotischen Zutaten und er ist eigentlich idiotensicher und fix gemacht, denn er basiert auf einem Becherkuchen. So liebe ich das!

Man braucht:

4 Eier
2 Becher Zucker
3 Becher Mehl
1 Becher Öl 
1 Pkt Backpulver

400g Sahne
400g Schmand
2EL Gelierzucker 1:1 (alternativ: 2x Sahnesteif)
500g Erdbeeren
2 Tütchen Tortenguss (idealerweise den mit integriertem Erdbeergeschmack)

Die erste Frage lautet jetzt sicher: Becher? Na wie viel denn jetzt von allem????
Kann ich verstehen, würde ich auch fragen. 

Die einfache Antwort: kommt darauf an, welche Mengen man machen möchte. Die Hauptsache ist, man nimmt für alle Zutaten den gleichen Becher, damit das Mengenverhältnis passt.
Ich habe den Kuchen mal als Blechkuchen und als Springform ausprobiert. Für die 28er Springform habe ich einen kleinen Becher genommen, der ca. 150ml fasste. Es kann auch durchaus einer mit 120ml sein, das passt auch wunderbar.
Für das Blech hatte ich einen, der ca. 250ml fasste.
Je nachdem, ob der Boden dicker sein soll, kann es auch einer sein, der 300ml fasst. Ihr seht: es lässt sich auf jedes Bedürfnis abwandeln. 
Tip: Bei sehr kleinen Bechern etwas weniger Backpulver verwenden.

Für den Boden zunächst Zucker und Eier mit Öl gut verrühren. Nach und nach das Mehl einrühren. Den Kuchen in eine Springform oder ein tiefes Backblech geben und im vorgeheizten Ofen bei Ober-/Unterhitze und 175 °C für 20 Min (Backblech) bis 30 Min (Springform) backen. Die Stäbchenprobe ist insbesondere bei der Springform unerlässlich!

Boden gut auskühlenlassen.
Erdbeeren putzen, halbieren und auf dem Boden verteilen.

Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und über den Erdbeeren verteilen. 
Wenn der Guss erkaltet ist (dauert ca. 15-25 Minuten), wird zunächst die Sahne zusammen mit dem Gelierzucker steif geschlagen. Anschließend kurz den Schmand unterziehen und auf dem Erdbeerkuchen verteilen.
Die Torte sollte kühl stehen, am besten jedoch "kellerkalt". Dann schmeckt sie besser als direkt aus dem Kühlschrank!
 

Und nun: hurtig, hurtig einen Hofladen in der Nähe gesucht und Erdbeeren eingekauft!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen