Montag, 6. April 2015

Oster-Give-Away (Stempelkekse)


Der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten und Ostern ist ja immer so eine Art Wendepunkt in Sachen Wetter. Danach gehts eigentlich immer sehr schnell aufwärts und es grünt und spriesst nur so im Garten, das macht mich richtig euphorisch!


Natürlich rückt Ostern auch immer die Familie an. Und wie so oft habe ich auch diesmal für jeden eine Kleinigkeit vorbereitet: kleine Geschenke findet ja schließlich jeder toll.

In diesem Jahr hatte ich eigentlich große Pläne: ich wollte dekorative Kekse in Ei-Form backen und diese dann mit Royal Icing verzieren. Aber dann hat mir ein ziemlich fieser Infekt ordentlich dazwischen gegrätscht. An ein langes in der Küche stehen war da nicht mehr zu denken. Ich lasse mich aber so ungern von meinen Vorhaben abbringen. Also musste ich spontan umdisponieren und eine kleine Alternative finden, die schnell gemacht war. Die Lösung: Hasenkekse! Und nichts passt da besser als meine kleinen Nijntje Ausstecher.  



Generell wollte ich schon länger solche Stempelkekse machen, habe aber bisher noch keine Idee gehabt, welches Keksrezept denn da am Besten zu verwenden ist. Leider funktioniert das nämlich nicht mit jedem Teig: viele gehen einfach zu sehr auf bzw. beim Backen aus der Form. Dann verläuft alles und die ganze Stempelei war umsonst. 
Aber die Lösung ist ganz leicht: Mürbeteig!
Schnell gemacht. Schmeckt. Perfekt! Und hier gehts zum Rezept:

Mit dem Zucker kann man variieren-je nachdem, wie süß es werden soll. Ich habe mich da an das Rezept von Miss Blueberrymuffin gehalten (das Original gibt es auch hier ).
 

Mürbeteig (Stempelkekse)

125g Butter 
125g Zucker (oder weniger)
1 Ei
250g Mehl
etwas gemahlene Vanille

Butter und Zucker vermixen, dann das Ei und die Vanille unterrühren. Zum Schluss kurz das Mehl zugeben. Zunächst noch kurz mit der Küchenmaschine, dass mit der Hand weiterkneten. Den Teig min. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, dann etwas dicker ausrollen und ausstechen. Der Teig sollte dabei gut gekühlt sein, damit der Stempel nicht anklebt. Ggfs. kann man den Stempel etwas mehlen oder aber den Teig wieder für eine Weile in den Kühlschrank legen. Die Kekse bei 170°C ca. 13 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. 
Achtung: jeder Ofen backt anders: darauf achtgeben, dass sie nicht zu dunkel werden.



Jeweils 3 Hasen wurden in ein kleines "Nest" -in diesem Fall mit etwas Ostergras ausgelegte Muffinförmchen, die man ja mittleweisle fast überalls bekommt- gelegt. Nun nur noch einen Klarsichtbeutel drumherum und fertig ist das Oster-Give-Away.



Um es noch etwas netter zu präsentieren (und natürlich auch wegen der besseren Logistik) wurden sie alle in meine weisse Etagiere drappiert und warten nun auf ihre Abholung! Sieht doch schick aus, oder?

Ich wünsche euch alles frohe Ostern und ein paar entspannte Tage!


1 Kommentar: